Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen e.V.

Auguste-Viktoria-Straße 6, 65185 Wiesbaden
Fon 0611 /99201-0, Fax 0611 /99201-22
info​[at]​dehoga-hessen.de, www.dehoga-hessen.de

Coronakrise – Informationen für das Gastgewerbe

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Coronakrise und den damit verbundenen Maßnahmen in Deutschland bzw. Hessen. 

Aktuelle Allgemeinverfügungen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens nicht alle aktuellen Allgemeinverfügungen in Hessen zur Verfügung stellen können.

Wir empfehlen Ihnen daher dringend sich regelmäßig auf der Internetseite Ihrer Stadt oder Ihres Landkreises über lokale Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Viruses zu informieren.

Darüber hinaus finden Sie im RKI-Dashboard die aktuellen Infektionszahlen in Ihrer Stadt oder Ihrem Landkreis.

Infos auf einem Blick

Erfassung der Gästedaten

Alle Gäste, die an Ort und Stelle verzehren, sind verpflichtet, ihre Kontaktdaten (Name, Anschrift und Telefonnummer) zu hinterlassen. Weitere Daten dürfen NICHT erfasst werden. Dies gilt sowohl im Innen- als auch im Außenbereich.

Sie finden hier Musterformulare zum Download in deutsch und englisch.

Informieren Sie Ihre Gäste außerdem per Aushang über die Beschränkung der Informationspflicht gemäß DS-GVO.

Die Daten müssen einen Monat aufbewahrt und anschließend gelöscht bzw. vernichtet werden.

 

Gehen Sie sorgsam mit den Daten um und weisen Sie auch Ihre Mitarbeitenden entsprechend an:

- Nutzen Sie ausschließlich Formulare und NIEMALS Listen!

- Sammeln Sie die ausgefüllten Blätter ein, bevor die Gäste den Tisch verlassen, also spätestens beim   Kassieren.

- Heben Sie die Zettel so auf, dass kein Einblick möglich ist.

- Vernichten Sie die Zettel nach einem Monat.

 

 

Achtung! Wichtige Info: 

Der DEHOGA Sachsen, der so nett war bundesweit die Postleitzahlen der aktuellen Risikogebiete auf seiner Internetseite zur Verfügung zu stellen, hat den Dienst vorerst eingestellt.

Alternativ können Sie auch dieses Tool verwenden https://covid-plz-check.de/.

Stand 19.08.2020

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Kurzarbeit finden Sie hier.

Außerdem das Formular der Agentur für Arbeit zur Beantragung der Kurzarbeit.

Die Agentur für Arbeit bietet auf ihrer Seite Informationen und Hilfestellung zum Thema Kurzarbeit.

 https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld

Liebe DEHOGA Mitglieder,

das Corona-Virus hat für immer mehr kleine und mittlere Unternehmen (KMU) existenzbedrohende Auswirkungen. Besonders die Betriebe der Gastronomie hat es hart getroffen. Damit diese Unternehmen externe Hilfe durch professionelle Berater schnell und unbürokratisch nutzen können, wurden die Rahmenrichtlinien zur Förderung unternehmerischen Know-hows zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen im Sinne eines Sofortprogrammes ergänzt. Dieses sieht vor, dass  Beraterleistungen bis zu 4000 Euro ohne Eigenanteil gefördert werden können. Das Beraterunternehmen rechnet direkt mit dem BAFA ab, Sie tragen lediglich die Mehrwertsteuer. Diese  Förderung  gilt zunächst bis zum 31. Dezember 2020.

Hier finden Sie die Infos.

Die DEHOGA Beratung berät Sie als Mitglied zu Liquiditätsdarlehen bis hin zum Banktermin, zur innerbetrieblichen Krisenbewältigung und auch zur Aufstellung nach der Krise. Fragen Sie also auf jeden Fall nach.

Mitgliedsbetriebe können sich direkt bei der DEHOGA-Beratung melden. Sie erreichen unsere Experten telefonisch unter 0711 61988-37 und per Mail an info​[at]​dehoga-beratung.de. Sie benötigen Ihre Mitgliedsnummer. Falls Sie diese nicht zur Hand haben, rufen Sie uns gerne unter 0611 99 20 10 an oder schreiben Sie eine Mail an info​[at]​dehoga-hessen.de.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir aufgrund der großen Nachfrage eine Beratung derzeit nur für unsere Mitglieder anbieten können.

Ihr Team vom DEHOGA Hessen

Kommunale Unterstützungen des Gastgewerbes während der Corona-Krise in Hessen

Der DEHOGA Hessen begrüßt die Unterstützung zahlreicher hessischen Kommunen für ihre ortsansässigen Betriebe u.a. im Bereich der Außengastronomie. Gebührenerlasse und die temporäre großzügige Erweiterung der Außengastronomieflächen zur Abstandswahrung sind ein wichtiges und richtiges Signal an unsere Unternehmerinnen und Unternehmer. In der folgenden Auflistung finden Sie die uns bis dato bekannten Regelungen der einzelnen hessischen Kommunen.

Ihr Ort ist noch nicht erfasst? Veranlassen Sie gern, dass uns eine Mail Ihrer Kommune mit den entsprechenden Informationen erreicht (frankfurt​[at]​dehoga-hessen.de). Wir ergänzen die Tabelle in regelmäßigen Abständen.

www.dehoga-corona.de 
(Checklisten, FAQ's, Muster)

RKI-Dashboard
(Fallzahlen, Risikogebiete national)

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html 
(Risikogebiete international)

www.hessen.de 
(Informationen zu aktuellen Entwicklungen & Corona-Verordnungen)

    

Rufen Sie uns an!

Der DEHOGA Hessen stellt Ihnen hier immer die aktuellsten und wichtigsten Informationen zur  Lage bereit. Wenn Sie Detailfragen haben, sind wir wie gewohnt telefonisch erreichbar.


Hauptgeschäftsstelle
0611/99201-0, info​[at]​dehoga-hessen.de

Geschäftsstelle Nordhessen
0561/958279-4, homm​[at]​dehoga-hessen.de 

Geschäftsstelle Westhessen
0611/99201-21, zehner​[at]​dehoga-hessen.de

Geschäftstelle Frankfurt Rhein-Main
069/2475454312, junghans​[at]​dehoga-hessen.de

Geschäftsstelle Südhessen
06252/94260-0, friedrich​[at]​dehoga-hessen.de 

 

Haftungsausschluss: Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten ist ausgeschlossen. Dies gilt ebenso für alle Websites, auf die mittels eines Hyperlinks verwiesen wird. Der DEHOGA Hessen ist für den Inhalt solcher Websites, die mittels einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich.

Corona-Verordnung

FAQ's

 - das aktuelle FAQ zur Verodnung vom 19.10. ist derzeit in Bearbeitung -