Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen e.V.

Auguste-Viktoria-Straße 6, 65185 Wiesbaden
Fon 0611 /99201-0, Fax 0611 /99201-22
info​[at]​dehoga-hessen.de, www.dehoga-hessen.de

Vorbereitung auf die IHK-Abschlussprüfung im Sommer 2021

Mit Unterstützung des hessischen Corona-Sonderförderprogramms "Hessens gute Zukunft"  bietet der DEHOGA Hessen in Zusammenarbeit mit den hessischen IHKn den Auszubildenden in den Ausbildungsberufen

  • Köchin/Koch
  • Restaurantfachfrauen und -männer
  • Fachkräfte im Gastgewerbe
  • Hotelfachfrauen und –männer

15tägige prüfungsvorbereitende Lehrgänge für Teilnehmer/innen an der Sommerprüfung an unterschiedlichen hessischen Standorten an. 

START-TERMIN: 8. März!

Meldet Euch -in Absprache mit Euren Ausbildungsbetrieben- direkt an, die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Anmeldung

Informationen für Ausbildungsbetriebe

Um den Auszubildenden in den gastgewerblichen Berufen die bestmögliche Vorbereitung auf die Abschlussprüfung zu gewährleisten, bieten der DEHOGA Hessen in Zusammenarbeit mit den hessischen IHKn einen dreiwöchigen Vorbereitungskurs an.

Drei Wochen lang werden für jeden Ausbildungsberuf die Inhalte -insbesondere für die praktische Prüfung- nach einem mit den hessischen IHKn abgestimmten Curriculum geübt und vermittelt. Die Workshops finden jeweils von Montag bis Freitag statt und dauern täglich 5,5 Stunden inklusive Pause. Einen Überblick über die Inhalte finden Sie HIER.

Nein, der Kurs kann nur im Ganzen (15 Workshop-Tage) gebucht werden. Es ist nicht möglich, nur einzelne Themen oder Tage zu buchen.

Auszubildende im 3. Ausbildungsjahr, die zur Sommerprüfung angemeldet sind.

Die Lehrgangskosten werden vom Land Hessen getragen. Nur Fahrt- und Verpflegungskosten müssen von den Teilnehmenden selbst getragen werden.

Bitte melden Sie ihre Azubis von der Kurzarbeit ab, da es sich bei dem Prüfungsvorbereitungskurs um die Vermittlung von Ausbildungsinhalten handelt. Somit kann für den Zeitraum des Kurses kein Kurzarbeitergeld bezogen werden.

Als Ausgleich erhalten Sie unter Berücksichtigung und in Anwendung des Beihilferechts als Ausbildungsbetrieb einen Zuschuss zur Ausbildungsvergütung in Höhe von 500€ brutto pro Azubi, wenn die Teilnehmenden nachweislich an allen 15 Workshop-Tagen teilgenommen haben und Sie uns den Antrag inkl. der Selbstverpflichtung, dass Sie für den Zeitraum kein KuA-Geld für den Azubi erhalten haben, zusenden . Dieser Zuschuss wird beim DEHOGA Hessen beantragt und von dort nach Abschluss des Kurses ausgezahlt.

Reichen Sie den Antrag unter Vorlage der ausgefüllten Selbstverpflichtungserklärung, die Sie HIER downloaden können, bis zum 30.06.2021 ein.

Ihr/e Auszubildende/r ist für die Dauer des Lehrgangs freizustellen. Dafür erhalten Sie eine Kompensation als Zuschuss zur Ausbildungsvergütung in Höhe von 500,-- Euro brutto bei vollständiger Teilnahme Ihres Auszubildenden am 15tägigen Kurs. Eine anteilige Erstattung der Kompensation ist nicht möglich. Bei Arbeitsunfähigkeit und entsprechender Vorlage der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist eine Erstattung möglich

Sollten Ihre Ausbildungsverhältnisse bereits durch öffentliche Mittel gefördert werden, so ist eine Teilnahme an dem Prüfungsvorbereitungsworkshop dennoch möglich. Ein Zuschuss zur Ausbildungsvergütung kann jedoch auf Basis der Corona-Kleinbeihilfenregelung nur gewährt werden, wenn Ihr Unternehmen insgesamt die Kleinbeihilfengrenze von 1,8 Mio. € pro Unternehmen durch die hiesige Förderung nicht überschreitet. Bei verbundenen Unternehmen müssen die Zuschüsse addiert werden und dürfen insgesamt nicht über 1,8 Mio. € liegen. Der Zeitraum bezieht sich dabei nicht auf ein Kalenderjahr, sondern auf die gesamte Geltungsdauer der Corona-Kleinbeihilfenregelung. Der DEHOGA Hessen e.V. wird von Ihnen eine Selbstverpflichtung verlangen und Sie um Bestätigung bitten, dass die genannten Anforderungen der Corona-Kleinbeihilfenregelung eingehalten werden.

Die Teilnahme an einer Prüfungsvorbereitung ist kein wirtschaftlicher Arbeitsausfall nach § 96 Abs. 1 Nr.1 SGB III. Damit kann für den Zeitraum des Lehrgangs kein Kurzarbeitergeld bezogen werden. Denn bei der Prüfungsvorbereitung handelt sich um die Vermittlung von Ausbildungsinhalten, die vom Arbeitgeber normal zu vergüten ist. Die Erstattung des 500,-- Euro-Zuschuss zu der Ausbildungsvergütung ist beim DEHOGA Hessen mit einem Nachweis der Teilnahme (Teilnahmeliste) und einer Selbstverpflichtungserklärung, dass für diesen Zeitraum kein Kurzarbeitergeld bezogen wurde, nach Lehrgangsende, bis spätestens 30.06.2021, zu beantragen. Das entsprechende Formular für die  Selbstverpflichtungserklärung finden Sie hier

Bitte beantragen Sie für diese Zeit bei der Schulleitung eine Beurlaubung gemäß der hessischen Berufsschulverordnung §6, 6. Ein Musterschreiben finden Sie HIER.

In jeder Region stehen Betriebe bereit, die diese Workshops durchführen.

Die Zahl der Plätze ist begrenzt und werden nach dem Prinzip „first come – first serve“ vergeben. Wenn in anderen Regionen noch Plätze frei sind, werden diese an Interessent:innen auf der Warteliste vergeben.

  • Best Western Premier IB Hotel Friedberger Warte
    Frankfurt am Main
  • Bistro Moller im Welcome Hotel Darmstadt
    Darmstadt
  • Burg Gleiberg
    Wettenberg
  • Courtyard by Marriott Wiesbaden-Nordenstadt
    Wiesbaden
  • FDE Service Catering
    Wiesbaden
  • Gesellschaftshaus im Palmengarten
    Frankfurt am Main
  • Göbel's Hotel Rodenberg
    Rotenburg an der Fulda (kostenfreie Übernachtungsmöglichkeit)
  • Göbels Landhotel
    Willingen (kostenfreie Übernachtungsmöglichkeit)
  • Göbels Schlosshotel
    Friedewald (kostenfreie Übernachtungsmöglichkeit)
  • Maritim Hotel Darmstadt
    Darmstadt
  • Mercure Hotel Wiesbaden City
    Wiesbaden
  • Schlosshotel Kassel-Wilhelmshöhe
    Kassel (Übernachtungsmöglichkeiten zu € 10 pro Nacht)
  • Sheraton Offenbach Hotel Am Büsing Palais
    Offenbach am Main
  • Sporthotel Grünberg
    Grünberg
  • Waldhotel Schäferberg
    Espenau
  • Welcome Hotel Marburg
    Marburg

Arbeitskleidung und Schreibzeug sind mitzubringen.

Köch:innen bringen bitte auch ihr Messerset mit (nicht am 1. Tag).

Die verbindliche Anmeldung kann nur von den Teilnehmenden selbst online erfolgen. Die Zustimmung des Ausbildungsbetriebes ist erforderlich. Bitte nennen Sie Ihren Auszubildenden die Email-Adresse, an die die Anmeldebestätigung im Betrieb geschickt werden soll. 

Nach Erhalt der Anmeldung müssen Sie diese per Mail rückbestätigen, erst dann sind Ihre Auszubildenden verbindlich angemeldet.

Sollte die Teilnahme kurzfristig nicht möglich sein, schicken Sie bitte UMGEHEND eine Email an frankfurt​[at]​dehoga-hessen.de mit dem Betreff „Storno Prüfungsvorbereitungskurs“, damit wir den frei gewordenen Platz an Auszubildende auf der Warteliste weitergeben können. Danke schön!

Informationen für Auszubildende

Damit Sie als Auszubildende:r in den gastgewerblichen Berufen sich bestmöglich auf die Abschlussprüfung vorbereiten können, bieten Ihnen der DEHOGA Hessen in Zusammenarbeit mit den hessischen IHKn einen dreiwöchigen Vorbereitungskurs an. Nutzen Sie diese Chance, denn die Plätze sind begrenzt.

Drei Wochen lang werden für jeden Ausbildungsberuf die Inhalte -insbesondere für die praktische Prüfung- nach einem mit den hessischen IHKn abgestimmten Curriculum geübt und vermittelt. Die Workshops finden jeweils von Montag bis Freitag statt und dauern täglich 5,5 Stunden inklusive Pause. Einen Überblick über die Inhalte finden Sie HIER.

Nein, der Kurs kann nur im Ganzen (15 Workshop-Tage) gebucht werden. Es ist nicht möglich, nur einzelne Themen oder Tage zu buchen.

Alle Auszubildenden im 3. Ausbildungsjahr, die zur Sommerprüfung angemeldet sind.

Die Lehrgangskosten werden vom Land Hessen getragen. Nur Fahrt- und Verpflegungskosten müssen von den Teilnehmenden selbst getragen werden.

Ihr Ausbildungsbetrieb beantragt für diese Zeit bei der Schulleitung eine Beurlaubung gemäß der hessischen Berufsschulverordnung §6, 6.

In jeder Region stehen Betriebe bereit, die diese Workshops durchführen.

Die Zahl der Plätze ist begrenzt und werden nach dem Prinzip „first come – first serve“ vergeben. Wenn in anderen Regionen noch Plätze frei sind, werden diese an Interessent:innen auf der Warteliste vergeben.

  • Best Western Premier IB Hotel Friedberger Warte
    Frankfurt am Main
  • Bistro Moller im Welcome Hotel Darmstadt
    Darmstadt
  • Burg Gleiberg
    Wettenberg
  • Courtyard by Marriott Wiesbaden-Nordenstadt
    Wiesbaden
  • FDE Service Catering
    Wiesbaden
  • Gesellschaftshaus im Palmengarten
    Frankfurt am Main
  • Göbel's Hotel Rodenberg
    Rotenburg an der Fulda (kostenfreie Übernachtungsmöglichkeit)
  • Göbels Landhotel
    Willingen (kostenfreie Übernachtungsmöglichkeit)
  • Göbels Schlosshotel
    Friedewald (kostenfreie Übernachtungsmöglichkeit)
  • Maritim Hotel Darmstadt
    Darmstadt
  • Mercure Hotel Wiesbaden City
    Wiesbaden
  • Schlosshotel Kassel-Wilhelmshöhe
    Kassel (Übernachtungsmöglichkeiten zu € 10 pro Nacht)
  • Sheraton Offenbach Hotel Am Büsing Palais
    Offenbach am Main
  • Sporthotel Grünberg
    Grünberg
  • Waldhotel Schäferberg
    Espenau
  • Welcome Hotel Marburg
    Marburg

Bitte bringen Sie Ihre Arbeitskleidung und Schreibzeug mit.

Köch:innen bringen bitte auch ihr Messerset mit (nicht am 1. Tag).

Holen Sie sich die Zustimmung Ihres Ausbildungsbetriebs ein, den wir ebenfalls zu diesem Angebot informiert haben.

Fragen Sie nach der Email-Adresse des Betriebes, an die die Anmeldebestätigung geschickt werden soll.

Melden Sie sich HIER online an. 

Sollte Ihnen die Teilnahme kurzfristig nicht möglich sein, schicken Sie bitte UMGEHEND eine Email an frankfurt​[at]​dehoga-hessen.de mit dem Betreff „Storno Prüfungsvorbereitungskurs“, damit wir den frei gewordenen Platz an Auszubildende auf der Warteliste weitergeben können. Danke schön!