Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Hessen e.V.

Auguste-Viktoria-Straße 6, 65185 Wiesbaden
Fon 0611 /99201-0, Fax 0611 /99201-22
info​[at]​dehoga-hessen.de, www.dehoga-hessen.de

DEHOGA Main-Taunus

Ausflüge des Kreisverbandes

Moselausflug DEHOGA Hessen-Kreisverband Main-Taunus

HIER finden Sie die Bilder unserer Ausfahrt zur Mosel 2012

Wirte-Familien-Ausflug nach Koblenz in die Bundesgartenschau

Am Montag, 15. August 2011 fand unser diesjähriger „Wirte-Familien-Ausflug“ statt. Die Fahrt führte nach Koblenz zur Bundesgartenschau. Wir starteten um 08:00 Uhr in Hattersheim und legten um 08.20h einen Zwischenstop in Diedenbergen (Parkplatz Dehner) ein, um weitere Passagiere aufzunehmen. Parallel dazu fuhr ein zweiter Bus in Hochheim ab. 

Von dort ging es direkt nach Koblenz. Hier wurden beide Gruppen am Eingang erwartet, um als Einheit den Eingang zu passieren. Nach einem gemeinsamen Frühstück gab es die Möglichkeit, sich einer geführten Tour durch das BuGa-Gelände anzuschließen oder auf eigene Faust die Bundesgartenschau zu erleben.Das Wetter spielte super mit, sodaß alle Teilnehmer die BUGA richtig genießen konnten. Selbst die Fahrt mit der Gondel wurde von fast allen genutzt – hatte man von dort oben doch eine prima Aussicht auf das ganze Gelände und über die Flüsse. Während die einen gemütlich durch die Gärten schlenderten, genossen die anderen die Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen oder Eis. Pünktlich um 16.00 Uhr trafen wir uns alle am Bootsanleger wieder. 

Von dort ging es mit dem Schiff auf eine zweistündige Rundtour, die am „Schamott-Schlösschen“ endete. Zünftig ging es dann auf den Maximilians-Brauwiesen weiter. Neben dem Braustadl, welches ein 15HL Sudhaus beherbergt - lud das Schamott Schlösschen zum geselligen Beisammensein ein. Hier wurden wir mit typischen Brauwiesen-Köstlichkeiten und selbstgebrautem Bier verwöhnt. Selbstverständlich gab es auch Wein und alkoholfreie Getränke. In gemütlicher Runde wurden Eindrücke aus Koblenz ausgetauscht und so ging ein wunderbar ereignisreicher Ausflug wieder zu Ende. 

Um 21.00 Uhr warteten die beiden Busfahrer wieder auf ihre Gäste und brachten sie sicher und vor allem fröhlich nach Hause. Jeder Ausflug geht mal zu Ende, deshalb treten wir gegen 21.00 Uhr die Heimreise an.

Wirte-Familien-Ausflug nach Limburg

Am Montag, 19. Juli 2010 fand unser diesjähriger „Wirte-Familien-Ausflug“ statt. Pünktlich um 10:00 Uhr startete der Bus in Hattersheim und führte nach einem kurzen Zwischenstopp in Hochheim am Main, wo weitere Gäste zustiegen, direkt nach Limburg. Zur Einstimmung gab es noch während der Fahrt einen Piccolo für jeden Fahrgast, so dass die Stimmung bereits bei Ankunft feucht-fröhlich war.

Am Bootssteg wurden die Augen der Teilnehmer dann erst richtig groß! Vier bbq-donats schaukelten auf der Lahn und wollten endlich loslegen. Nachdem alle ihren Platz eingenommen haben und die vier Kapitäne bestimmt waren, konnte die Fahrt losgehen. Bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Grenze dauerte es nicht lange, bis die ersten Fahrgäste „über Bord gingen“ und zwischen den bbq-donats hin und her schwammen. Daß man sich gegenseitig nass spritzte, egal ob von Boot zu Boot oder von Schwimmer zu Bootsinsaße ist wohl selbstverständlich. Nur so ist auch zu erklären, dass selbst Hartgesottene irgendwann ihre Kleidung auf ein Minimum reduzierten oder gar ganz in Badesachen die Fahrt genossen.

Der Gaumen kam ebenfalls nicht zu kurz. Sorgte die Firma Fegro doch für leckeres Grillgut für die schwimmenden Inseln. Zusammen mit versch. Salaten und Brot sowie Bier, Wein und alkoholfreie Getränke war jedes Donat reichlich bestückt und selbst die Schwimmer wurden aus den Booten heraus gut versorgt.

Gegen 14.00 Uhr wurde wieder am Anlegeplatz „geankert“ und der Bade- und Fahrspaß musste, mit wehmütigen Blicken auf das Wasser“ beendet werden. Dafür gab es jetzt reichlich Gelegenheit, die wunderbare Altstadt mit ihren historischen Gebäuden, dem Dom und den vielen kleinen Geschäften und Cafés kennen zu lernen. Trotz der Hitze machten sich einige auf den steilen Weg hoch zum Dom und wurden mit einem atemberaubenden Blick über das Lahntal belohnt. Auch das „shoppen“ kam nicht zu kurz, schafften es doch zwei Damen nicht rechtzeitig zum Bus und mussten sich dann den Weg hoch zum Friedhof selbst suchen. Dort angekommen erwartete uns zunächst ein Sektempfang vor der Friedhofskapelle Schafsberg. Das Besondere hieran – die Kapelle ist inzwischen das angesagte Lokal „Himmel + Erde“ und weit über die Stadtgrenze Limburgs hinaus bekannt.

Aufgrund des herrlichen Wetters hat man davon abgesehen, in der Kapelle zu speisen und dafür eine lange Tafel im Garten ausschließlich für uns gedeckt. Die irdischen Gelüste wurden in Form eines 3-Gänge-Menus und einer ansehnlichen Getränkeauswahl überaus befriedigt. Die Gäste genossen den himmlischen Abend, nutzten die Gelegenheit zur Besichtigung der Kapelle und viele träumten noch während der Fahrt zurück nach Hause vom kühlenden Nass der Lahn…